Stilvolle Deko für die Hochzeitstafel

Die Dekoration für eine Hochzeitsfeier muss stimmig und stilvoll sein. Kleine, liebevolle Details sind ausschlaggebend dafür, dass sich unsere Hochzeitsgäste wohl fühlen. Besonders wichtig: Das Eindecken und Dekorieren der Tische, an denen die Gäste meist viele Stunden verbringen. Streudeko, Tischläufer und frische Blumen sind immer gut – und was nicht fehlen darf: Kerzenschein!

Mit selbstgestalteten Windlichtern im romantischen Design kommt garantiert feierliche Stimmung auf!
Das beste daran: Es kostet fast nichts und das Basteln macht auch noch Spaß!

 

Upcycling: Selbstgemachte Deko aus Altglas

Für diese DIY Anleitung brauchen wir kein teures Material! Wir verwenden Schraubgläser, die sonst im Altglas-Container landen. Leere Gurken- oder Marmeladengläser hat so gut wie jeder zu Hause und es ist umso schöner, ihnen neues Leben einzuhauchen! Mit dünnem Seidenpapier gestalten wir transparente Herzen, durch die das Kerzenlicht herrlich schön hindurch schimmert.

Wer schon mal eine Hochzeitsfeier organisiert hat, weiß: Der große Tag geht mächtig ins Geld! Umso besser, wenn mit der Deko finanziell ein bisschen gespart werden kann – das Ergebnis aber trotzdem perfekt ist! Unser Tipp: Wenn ihr selbst nicht genug Gläser zusammenbekommt, dann fragt einfach Freunde und Familie!

Windlichter peppen eure Hochzeitstafel so richtig auf! Sie zaubern sofort ein stimmungsvolles, gemütliches Ambiente und sind zudem sicherer als offenes Feuer auf dem Tisch.

 

Dieses Material wird benötigt:

  • Altglas: Gläser in verschiedenen Größen, gerne mit Schraubverschluss
  • Seidenpapier in Weiß und Silber (oder anderen Farben, die zu eurer Hochzeitsfeier passen)
  • Motivstanzer Herz
  • Hanfschnur / Paketschnur
  • Decoupage Kleber oder einfacher Klebestift
  • Blüten oder kleine Zweige (je nach Jahreszeit und Look könnt ihr hier entweder echte Pflanzen oder aber auch Kunstblüten verwenden)

So wird’s gemacht

  1. Zuerst müssen die Gläser gründlich gespült und getrocknet werden.
  2. Mit dem Motivstanzer in Herzform werden aus Seidenpapier viele Herzen ausgestanzt (der Stanzer kann mehrere Lagen Seidenpapier auf einmal stanzen – das macht also kaum Arbeit). Wählt Farben, die gut zu eurer Feier passen. Helle Töne wie Weiß und Silber wirken hier besonders freundlich und stimmungsvoll!
  3. Die Herzen aus Papier werden nun einzeln mit Kleber eingestrichen und auf dem Glas platziert. Zum Kleben könnt ihr entweder sogenannten Decoupage-Kleber verwenden, oder aber ihr nehmt einfach einen herkömmlichen Klebestift, mit dem ihr das Papier bestreicht. Da das Seidenpapier relativ dünn und zart ist, müsst ihr etwas gefühlvoll vorgehen.
    Platziert die Herzen nach Lust und Laune – toll sieht es auch aus, wenn sie sich an manchen Stellen ein wenig überlappen.
  4. Schneidet ein Stück Schnur ab und wickelt es dreimal um den Schraubverschluss. Knotet eine hübsche Schleife als Verzierung.
  5. Als letzten Schliff wird nun noch eine Blüte oder ein Zweig an der Seite des Glases durch die Schnur gesteckt. Achtet hierbei aber darauf, dass die Deko später nicht zu nah an der Flamme sein wird!
  6. Wollt ihr die Gläser im Außenbereich einsetzen (toll bei Sommerhochzeiten!), dann empfehlen wir nach dem Bekleben eine Schicht glänzenden Klarlack  aufzubringen (am einfachsten funktioniert das mit einer Sprühdose). Damit sind eure Gläser dann wirklich langlebig und sogar einigermaßen wetterfest!

    Auch für den Außenbereich sind die Lichter geeignet – ein echter Hingucker!

Schreibe einen Kommentar