Adventskalender aus Asia Boxen gestalten

Kinderleicht zu basteln, wahnsinnig praktisch zu befüllen und richtig vielseitig zu platzieren: Unser Adventskalender aus Asia Boxen sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist vor allem mal was Anderes!
In den weißen Pappboxen mit Metallbügeln, die wir sonst eher vom Asia-Imbiss kennen, finden 24 individuell ausgesuchte Adventsgeschenke Platz!

Washi-Tape und Zahlen aus Goldfolie

Wer unser Asia Box Adventsset bestellt, der bekommt zu den 24 weißen Asiaboxen noch folgende Bastelmaterialien geliefert:

  • selbstklebende Zahlen von 1 bis 24 aus Goldfolie
  • Sternen-Sticker in zwei Größen aus glänzender Goldfolie
  • 3 Rollen Washi-Tape in unterschiedlichen Gold-Designs (Uni-gold/ Sternmuster / Streifen)

Ob quer, rundrum, wild oder ordentlich, das Tape aus Reispapier kann ganz nach Belieben auf die Boxen geklebt werden. Das Arbeiten mit dem Klebeband ist unkompliziert und macht richtig Spaß – vor allem, weil nichts schief gehen kann, denn das Band ist wieder ablösbar…

24,90  inkl. MwSt.

inkl. 19% MwSt.

24,90  inkl. MwSt.

inkl. 19% MwSt.

24,90  inkl. MwSt.

inkl. 19% MwSt.

24,90  inkl. MwSt.

inkl. 19% MwSt.

So kann der Asia Adventskalender in Szene gesetzt werden

Der stilvolle Asiaboxen Adventskalender passt in jede Wohnung! Dank der Metallhenkel an den Pappboxen können die Schachteln nicht nur hingestellt, sondern auch ganz einfach aufgehängt werden!
Wir haben einige Ideen für Euch gesammelt, wie ihr den Adventskalender perfekt in Szene setzen könnt:

  • Mit dekorativen Wäscheklammern aus Holz könnt ihr die Boxen an einem großen Vorhang, einer Gardine oder einem Wandbehang fixieren!
  • Verseht ihr jede Box mit einem hübschen Schnürchen oder Seidenband (am besten in unterschiedlichen Längen!), dann finden die Schachtel an einer Gardinenstange den perfekten Platz!
  • Die Boxen an ein großes Stück Treibholz oder einen Ast hängen, den Ast dann an der Wand befestigen – oder noch besser: von der Decke baumeln lassen!
  • Ihr habt ein großes Bücherregal im Wohnzimmer? Dann könnt ihr die Boxen auf verschiedenen Ebenen “verstecken”, eventuell sogar im “Tannebaum”-Muster.
  • Die Boxen an Goldfäden und an ein Treppengeländer hängen…!
  • Errichtet auf der Kommode eine große Asiabox-Pyramide – hier solltet ihr aber beim Aufbau schon auf die Reihenfolge achten!
  • fällt euch noch mehr ein? Es gibt unzählige Möglichkeiten!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar